pkw-anhaenger.com

Kauf gebrauchter PKW-Anhänger

Gebrauchte Anhänger sind oft zum Schnäppchenpreis zu haben. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sich so ein Kauf auch wirklich lohnt.

Grundsätzliches

PlaketteBei gebrauchten Anhängern ist es wie bei gebrauchten Autos: sehr gute Exemplare sind nicht billig. Die billigen sind in der Regel schon häufig beansprucht worden und haben entsprechende Verschleißerscheinungen. Wer gern etwas schneller unterwegs ist, sollte als erstes klären, wie es bei dem Gebrauchten mit der Tempo-100-Regelung aussieht. Selbstverständlich muss man gebrauchten Anhängern Abstriche machen, aber mit etwas Glück kann man ein wirklich preiswertes Exemplar erstehen.

Funktionstest

Beim Kauf empfiehlt es sich, Zeit mitzubringen. So kann der Anhänger mit aller Gründlichkeit unter die Lupe genommen werden. Wichtige Baugruppen wie Kugelkupplung, Bremsen, Beleuchtung und Stecker müssen einwandfrei funktionieren. Die beweglichen Teile des Aufbaus sollten auch wirklich beweglich sein. Besonderes Augenmerk verdienen die Reifen. Schon bei neuen Anhängern werden gern alte Reifen aufgezogen. Selbst, wenn sie äußerlich noch ganz gut aussehen, kann es sein, dass der TÜV bei zu hohem Alter eine neue Bereifung fordert. Das verursacht zusätzliche Kosten.

Guter Gebrauchter oder billiger Neuer?

Anhänger aus dem Baumarkt sind oft zum Preis eines Gebrauchten Marken-Anhängers zu haben. Mag der Reiz des neuen Anhängers auch noch so groß sein, oft lohnt sich der Kauf nicht. Der geringe Preis ist nur dank minderer Qualität möglich. Bei starker Beanspruchung fährt man mit einem guten gebrauchten Anhänger einfach besser.

Gebrauchtanhänger - Funktionstest - Schnäppchenpreis - Verschleißerscheinungen - gebrauchte
zum Seitenanfang